IF-Boot MUCK - Segeln in Skandinavien

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IF-Boot MUCK

Dies und Das

 IF-Boot MUCK
Im Sommer 1996 kaufte ich von Otto (siehe auch Bericht in der YACHT 1/1996) nach jahrzehntelangen Jollen und Regattasegeln (420er, 470er, 505er, Laser) das "Dickschiff" Muck, ein Folkeboot, genauer ein IF-Boot. Es war perfekt zum Einhandsegeln ausgerüstet und hatte einen Volvo-Penta 1B Einbaudiesel. Muck lag nun am Baldeneysee, für die Sommertörns ließ ich das Boot nach Fehmarn transportieren.

Nach dem Kauf der Ohlson verkaufte ich Ende 2004 dieses schöne Boot an Skipperin Dörte, die es in TEDJE umtaufte und einige Jahre damit auf der Ostsee segelte. Nachdem Dörte auf eine HR 29 ungestiegen ist, wurde das Boot vom neuen Besitzer Henning in KRABBE umbenannt und weiter auf dern Ostsee gesegelt. Inzwischen ist das Boot an Davide nach Italien verkauft und liegt in Venedig.

Mit Muck machte ich wunderschöne Törns nach West- und Ostschweden, Götakanal, Aalands, nach Helsinki und auch nach Südnorwegen, immer allein.









Eine kleine Bildergalerie vom Götakanal von gescannten Papierbildern.

 
Besucherzaehler
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü