Ålesund bis Måloy - Segeln in Skandinavien

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ålesund bis Måloy

Törns > 2006 Norwegen-Burgtiefe

Da ich im Vorjahr Stups im Winterlager in Aalesund gelassen hatte, mußte ich auf etwas umständliche Weise wieder anreisen: Auto, Zug, Fähre, Zug, S-Bahn, Nachtzug, Flytrain, Flugzeug, Flybus, Taxe.
(Die Texte sind sind nur wenig bearbeitete Inhalte der Emails an Freunde. Bilder mit Datum/Zeit sind von Willi Müller)

Vor dem Start legte ich zur Erholung von der Auswinterung eine Fahrt mit der Hurtigruten MS Finnmarken ein. Es ging in den Geirangerfjord, dort konnte man ausgebootet werden und mit dem Bus nach Aalesund zurückfahren. Auch die Bustour mit Touristenführer war sehr interessant. Man erfuhr so manchen vom norwegischen Wandel. Haben früher die Fjorde die Menschen miteinander verbunden, sind sie heute ein eher trennendes Element. Den Menschen heute genügen die vielen Fähren nicht mehr. So werden immer mehr Brücken und Tunnel gebaut.
Die Temperaturen lagen in diesen Tagen immer um 10°C bei starkem NE-Wind. So verzichtete ich auf einen erneuten Trip nach Norden und beschloß dem Sommer entgegen zu segeln.

 
Besucherzaehler
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü